Im hohen Alter Auto fahren? Kein Problem, wenn du dich gesund und fit fühlst. Mit den 4 Tipps im nachfolgenden Blog erfährst du, worauf du als Senior bzw. Seniorin achten musst, um beim Autofahren die nötige Sicherheit zu haben, aber auch dem Fahrvergnügen nachgehen zu können.

1. Tipp: Fühl dich wohl beim Auto fahren

    Fährst du im Alter Auto, ist es wichtig, dass du dich dabei wohlfühlst. Sind für dich Doppelkreisel, die Fahrt in die Stadt oder Fahrten bei schlechtem Wetter kein Problem, kannst du die Zeit hinter dem Steuer noch lange geniessen. Der Wohlfühlfaktor hängt jedoch auch stark mit deiner Gesundheit zusammen. Fühlst du dich mental fit genug, Verkehrssituationen richtig einzuschätzen? Falls du diese Frage mit Ja beantworten kannst, spricht auch dieser Punkt für das Autofahren im Alter.

    Wichtig zu wissen ist, dass für andere Verkehrsteilnehmer von den meisten Senioren kein überdurchschnittlich hohes Risiko ausgeht. Es sind eher die Rentner selbst, die bei Unfällen besonders gefährdet sind.

    2. Tipp: Fahr dir bekannte Strecken

      Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Die ständige Wiederholung eines Ablaufs gibt ihm Sicherheit, so auch beim Autofahren. Bist du im Alter noch immer mit dem Auto unterwegs und hast Freude daran, Auto zu fahren, wähle Strecken aus, die dir bekannt sind. Dies fördert dein Gefühl von Sicherheit beim Autofahren. Wähle zudem nicht zu lange Strecken aus. Und falls dies dennoch einmal unvermeidbar ist, plane genügend Pausen ein. So nimmt deine Konzentrationsfähigkeit nicht ab.

      3. Tipp: Mach den Fahrsicherheits-Check regelmässig

        Das Alter der obligatorisch medizinischen Untersuchung ist Stand heute 70 Jahre. Die heutigen Senioren sind fit und fahren sicher Auto. Die Untersuchung muss alle zwei Jahre bei deinem Hausarzt wiederholt werden. Du kannst aber schon früher den Fahrsicherheits-Check vom BFU machen. Er umfasst sechs Themengebiete:

        • Als Fahrzeuglenker auf der Strasse
        • Sehvermögen
        • Denkvermögen
        • Fitness
        • Gesundheit
        • Medikamente und Alkohol

        Ziel ist es, dass du die Fragen ehrlich und selbstkritisch beantwortest. So erkennst du auch rasch heikle Punkte bezüglich deiner Fahrsicherheit. Du kannst Probleme ernsthaft angehen und in manchen Fällen sogar beheben.

        4. Fahrberatung in Anspruch nehmen

          Zeig keinen falschen Stolz, falls du dich nicht mehr ganz so sicher fühlst, du aber trotzdem im Alter noch Auto fahren möchtest. In Kursen kannst du deine Fahr- und Autokenntnisse regelmässig auffrischen. Du fährst nicht nur mit einem sicheren Gefühl, sondern dein Wissen ist so auch auf dem neuesten Stand.

          Freiheitsliebende und das Autofahren

          Fühlst du dich sicher und wohl, spricht nichts dagegen auch im Alter Auto zu fahren. Hältst du dich an diese vier Tipps, kannst du noch lange dem Fahrspass und der eigenen Unabhängigkeit nachgehen.

          Carvolution und Rentner

          Brauchst du ein neues Auto, kannst oder möchtest aber keines kaufen oder leasen? Carvolution hat die Lösung: Mit dem Auto-Abo kannst du ein Auto solange besitzen, wie du es möchtest und danach unkompliziert zurückgeben. Das Abo passt sich deinen Bedürfnissen an, ist simpel und flexibel. Autos, die dem Standard von Rentner entsprechen sind ebenfalls bei Carvolution zu beziehen. Sei es der SUV VW Tiguan oder Ford Kuga, oder beispielsweise der Kombi Skoda Octavia.

          Eine Partnerschaft mit

          Für unseren News­letter anmelden