Viele sind im Alltag auf ein eigenes Auto angewiesen. Ein Auto bringt aber einige Kosten mit sich, manchen ist man sich gar nicht so bewusst. Im Normalfall werden die Gesamtkosten rund ums Auto um rund die Hälfte unterschätzt. Grund genug für das Berner Startup, Carvolution, auf völlige Transparenz zu setzen und Autos zum monatlichen Fixpreis anzubieten. Das junge Unternehmen verspricht nicht nur transparente, sondern auch tiefe Gesamtkosten.

Wieso die Gesamtkosten beim Auto unberechenbar sind

Egal ob das Auto gekauft oder geleast ist: Einmal jährlich kommt die Rechnung für die Versicherung, dann ist es an der Zeit für neue Reifen oder unerwartet steht eine kostspielige Reparatur an. Gemäss einer Studie werden die Gesamtkosten rund ums Auto um ungefähr die Hälfte unterschätzt. Bei einem gekauften Auto wird insbesondere der Wertverlust, in anderen Worten der Abschreiber, unterschätzt. Denn der effektiven Höhe von diesem Wertverlust werden sich viele erst dann bewusst, wenn sie das Auto später weiterverkaufen und nur einen Bruchteil vom erhofften Kaufpreis erhalten. Beim Leasing werden meist nur die Leasingrate und der Treibstoff oder die Ladekosten berücksichtigt. Die Anzahlung zu Beginn und die Vollkaskoversicherung gehen bei der Kostenbetrachtung schnell unter.

Transparente und tiefe Gesamtkosten fürs Autos

Carvolution hat im Gegensatz zum Leasing und dem Autokauf eine Alternative auf den Schweizer Markt gebracht. Dies mit dem Ziel beim eigenen Auto die Kosten nicht nur klar im Blick zu halten, sondern die Gesamtkosten vom Auto insgesamt auch zu senken. Dem Unternehmen mit Sitz in Bern gelingt dies durch grosse Mengen und einer sorgfältigen Auswahl der angebotenen Autos. So gibt es bei Carvolution nicht jedes beliebige Modell jeder Marke zur Auswahl, dafür profitiert man aber bei den rund 40 Modellen diverser Marken von tiefen Gesamtkosten. Der Dacia Spring Step 1 Edition, ein Elektroauto, kann beispielsweise bereits ab 299 Franken / Monat gefahren werden. Da im monatlichen Fixpreis bereits alle Kosten wie Vollkaskoversicherung, Einlösung, neue Reifen, Service-Besuche in der Garage oder Reifenwechsel inkludiert sind, gibt es ausser dem Tanken und Laden keine zusätzlichen Kosten.

Das Auto im Abo ist oft günstiger als ein Leasing

Dass sich ein Auto-Abo, so nennt sich das Konzept von Carvolution, für viele finanziell lohnt, bestätigt auch das Vergleichsportal Comparis und bestätigt: Ein Auto-Abo ist oft günstiger als ein Leasing. Ein Auto-Abo funktioniert folgendermassen: Ist auf der Website das richtige Auto gefunden worden, egal ob Kleinwagen, Kombi, SUV oder Elektroauto, wird das Abo konfiguriert. Dazu gehört zum Beispiel die Auswahl der Abo-Dauer. Diese kann ein paar Monate oder bis zu vier Jahren betragen. Je länger die Abo-Dauer desto tiefer die monatlichen Kosten. Weiter wird der für die Einlösung benötigte Wohnkanton gewählt, denn dieser hat aufgrund der Steuern auch einen Einfluss auf die monatlichen Kosten. Wer viel fährt wählt ein grösseres Kilometerpaket, wer wenig fährt ein kleineres. Wer sich unsicher ist, welches Kilometerpaket das richtige ist, oder manchmal mehr und dann wieder weniger fährt, kann beruhigt sein. Denn über die App lässt sich das Kilometerpaket während dem Abo monatlich laufend anpassen. So zahlt man nie zu viel und ist vor einer Verrechnung von zusätzlichen Kilometern geschützt.

Altes Auto verkaufen

Da nicht jeder direkt online ein Auto-Abo buchen will, kann auch eine unverbindliche Offerte bestellt werden oder via Telefon oder Live-Chat Funktion eine Beratung gestartet werden. Carvolution kauft einem ausserdem das alte Auto ab, dadurch erspart man sich den teils mühsamen Weiterverkauf. Innerhalb von wenigen Stunden schickt das junge Unternehmen ein Kaufangebot fürs Auto, das 14 Tage gültig ist. Sein altes Auto kostenlos und online zu verkaufen, steht allen zur Verfügung!

Wann sich Leasing oder ein Autokauf trotzdem lohnen

Wer grossen Wert auf eine riesige Auswahl an Autos legt und beim neuen Auto sehr spezielle Konfigurationen wünscht, der wird bei Carvolution und mit einem Auto im Abo nicht glücklich. Doch für all jene, die im Alltag ein modernes Auto nutzen und dabei die Gesamtkosten möglichst tief und transparent halten wollen eignet sich Auto-Abo allemal.

Ein Kauf lohnt sich insbesondere dann, wenn feststeht, dass das Auto über mindestens 8 Jahre gefahren wird. Zu beachten gilt dann, dass man selbst das Risiko für den Restwert trägt. Gerade bei Elektroautos oder Dieselfahrzeugen sind die Preise aktuell volatil.

Typische Auto-Abo-Kunden

Zu den typischen Kundinnen und Kunden von Carvolution zählen Neulenker, die noch nicht sicher sind, welches Auto sie fahren möchten. Sie wählen oft einen Kleinwagen, teilen ihn mit Freunden und wählen kürzere Laufzeiten. Junge Familien wählen mit Blick aufs Budget ein Familienauto mit vielen Sicherheits- und Assistenzsystemen, um immer sicher am Ziel anzukommen. Und Rentnerinnen und Rentnern wählen oft einen SUV mit einer besonders guten Übersicht auf die Strasse. Meist mit kürzeren Laufzeiten, da es teilweise unklar ist, wie lange sie noch Autofahren werden.

Aber nicht nur bei Privatpersonen ist das Auto-Abo beliebt, sondern auch bei Schweizer KMU. Sie wählen Autos für Mitarbeiter, für temporäre Einsätze oder für das Allowance Programm. Sie schonen dadurch ihre Liquidität und bleiben durch die selbst wählbaren Mindestdauern immer flexibel.

Neue Mega Deals

Alle Autos sind voll ausgestattet, brandneu und sofort verfügbar. Mit dabei Renault, Ford und Fiat Modelle ab CHF 499.- pro Monat. First come, first serve.

DE LP Banner Desk Focus price
Eine Partnerschaft mit