Vereiste Scheiben, Streusalz und Glätte - das ist der Winter. Die kalte Jahreszeit setzt auch deinem Auto zu, denn Schnee, Nässe und Frost hinterlassen ihre Spuren. Damit du und dein Auto ideal durch den Winter kommt, erfährst du in diesem Blog, was du tun kannst, um dein Auto vor vereisten Scheiben zu schützen und was du tun musst, wenn sie es doch mal sind.


Vorbereitung auf den Winter

Im Winter ist dein Auto Schnee, Regen, Hagel, Glätte, Eis und Streusalz ausgesetzt. Das alles fördert die Entwicklung von Rost. Deshalb solltest du im Winter ein, zweimal mehr in die Waschanlage gehen. In der Waschanlage werden Salze und Schmutz zuverlässig vom Lack und anderen Autoteilen entfernt. Vergiss dabei nicht, auch den Unterboden deines Autos zu waschen. Bist du mit dem Waschen fertig, resp. die Waschanlage, musst du sicherstellen, dass dein Auto ganz trocknen kann. Denn durch die kühle Luft geht es in der Regel etwas länger.

Deck bei Frost die Autoscheiben ab

Parkierst du dein Auto und deckst die Frontscheibe mit einer Schutzmatte aus Aluminiumschicht ab, dann hilft das, dass sich kein Eis auf der Frontscheibe bildet. Hast du keine solche Schutzmatte kannst du auch einen Abfallsack aufschneiden und ihn bei beiden Enden in der Türe einklemmen. Hat sich über Nacht Eis und Schnee darauf abgesetzt, kannst du den Sack einfach entfernen. Benutze dabei aber auf keinen Fall Zeitungen oder Karton. Diese würden durch die Feuchtigkeit durchnässen und an der Scheibe festfrieren.

Vereiste Scheiben

Hattest du keine Möglichkeit, deine Frontscheiben abzudecken und hast nun vereiste Autoscheiben, musst du diese vor dem Losfahren enteisen. Und zwar vollständig. Nur ein Guckloch zu kratzen ist viel zu gefährlich, denn du hast nicht den gesamten Überblick auf die Strasse. Zudem gibt es eine Verwarnung und eine mögliche Geldbusse. Kommt es dabei zu einem Unfall, kann es richtig teuer werden.

Um deine Autoscheiben freizukratzen, kannst du einen einfachen Eiskratzer verwenden oder beispielsweise ein Enteisungsspray. Dazu sprühst du den Spray einfach auf die Eisschicht und lässt ihn ein paar Minuten einwirken. Danach kannst du die matschige Masse einfach abwischen.

Frostschutzmittel

Werden die Temperaturen im Herbst langsam tiefer, solltest du einen Teil der Kühlflüssigkeit durch Frostschutzmittel ersetzen. Dieses verhindert das Einfrieren der Kühlflüssigkeit und schützt den Kühler gleichzeitig vor Rost, genauso wie die Kanäle und die Wasserpumpe. Friert dagegen die Kühlflüssigkeit ein, kann das gesamte Kühlsystem zerstört werden. Prüf daher rechtzeitig nach, ob genügend Frostschutz im Kühlmittel ist. Für diese Prüfung muss das Auto stehen und der Motor ausreichend abgekühlt sein.

So kommst du sicher durch den Winter

Alle Jahre wieder - der Winter und seine tiefen Temperaturen stehen vor der Tür. Mit den Tipps und Tricks hast du keine vereisten Autoscheiben oder hast sie im Nu enteist.

Bist du noch auf der Suche nach einem neuen Auto? Bei Carvolution findest du dein Traumauto. Fahr es im All-inclusive-Paket: Versicherung, Steuern, kantonale Einlösung, Service und Reifen sind inklusive. Du musst nur noch einsteigen und dein Abenteuer starten.

Adventskalender

  • Gratis Monate
  • Kostenlose Auslieferungen
  • Carvolution Hoodies
  • Und vieles mehr
Banner img adventBanner img advent
Eine Partnerschaft mit