Blog insurance background 1300x400 14

Die Vorfreude auf ein neues Auto ist immer gross. Doch dann kommt die bürokratische Seite ins Spiel, und du stehst vor der Herausforderung, die richtige Versicherung auszuwählen. Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko – was bedeutet das eigentlich, und was für ein finanzieller Aufwand kommt auf mich zu? Welche Versicherung bietet den besten Schutz? Keine Sorge, wir haben alle Infos für dich, und wir verraten dir auch, wie du diesen Stressfaktor ganz einfach umgehen kannst, und zwar mit einem Auto-Abo.

Haftpflicht, Teilkasko und Vollkasko: Was steckt sich dahinter?

In der Schweiz gibt es verschiedenen Arten, ein Auto zu versichern. Die Haftpflichtversicherung deckt Sach- und Personenschäden an Dritten ab, die mit deinem Auto verursacht werden, und ist obligatorisch.

Die Teilkasko springt ein, wenn nicht selbst verursachte Schäden am eigenen Auto entstehen, wie beispielsweise Sturm-, Hagel- und Hochwasserschäden, Glasschäden oder auch Diebstahl.

Die Vollkaskoversicherung bietet den breitesten Versicherungsschutz und besteht aus Teilkaskoversicherung und Kollisionskaskoversicherung. Während die Teilkasko externe Schäden deckt, bietet die Kollisionskasko einen Versicherungsschutz für Schäden am eigenen Auto, die durch selbst geschuldete Kollisionen entstehen, wie beispielsweise Auffahrunfälle mit Blechschaden oder einer defekten Stossstange.

Umfassend versichert zu sein ist wichtig, bedeutet aber nicht, dass du keine Kosten tragen musst. Bei jeder Versicherung, die du für dein Auto abschliesst, muss du einen Selbstbehalt (SB) festlegen. Das bedeutet, dass du im Schadenfall einen Teil selbst bezahlen musst. Der SB ist je nach Versicherung unterschiedlich. Während bei der Haftpflichtversicherung in der Regel die Möglichkeit besteht, den SB auf CHF 0 zu setzen, musst du bei Teilkasko und Vollkasko mit einer SB zwischen CHF 250 - CHF 2500 pro Schadenfall rechnen. Du kannst die Höhe in diesem Rahmen selbst wählen. Grundsätzlich gilt, je höher der SB, desto niedriger ist die Versicherungsprämie und umgekehrt.

Was kostet eigentlich eine Vollkaskoversicherung?

Die Kosten einer Vollkaskoversicherung können stark variieren und hängen von verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehören unter anderem:

  • Fahrzeugwert: Je teurer und wertvoller das Fahrzeug ist, desto höher werden die Versicherungskosten sein.

  • Fahreralter und -erfahrung: Jüngere und weniger erfahrene Fahrer zahlen in der Regel höhere Prämien.

  • Versicherungsgesellschaft: Die Tarife können je nach Versicherungsunternehmen verschieden sein.

  • Wohnort: In dicht besiedelten urbanen Gebieten können die Prämien höher sein als in ländlichen Regionen.

  • Selbstbeteiligung: Eine höhere Selbstbeteiligung im Schadenfall führt normalerweise zu niedrigeren Prämien und umgekehrt.

  • Schadensfreiheitsrabatt: Wenn du über einen längeren Zeitraum unfallfrei bist, kann es einen Schadensfreiheitsrabatt geben, der Ihre Prämien senken kann.
    Vollkaskoversicherung im Auto-Abo

Im Auto-Abo von Carvolution ist eine Vollkaskoversicherung bereits im monatlichen Fixpreis enthalten. Du kannst also getrost auf den stressigen Teil der Recherche verzichten, der normalerweise nötig wäre, um die passende Versicherung für dein Auto zu finden. Alle unsere Autos sind über die Mobiliar versichert und diese deckt die Reparaturkosten für die Instandstellung des Fahrzeugs, inkl. Scheinwerfer dank der Glas-Zusatzversicherung.

Carvolution hat zudem eine Insassenversicherung für jedes Auto abgeschlossen. Diese deckt den Fahrzeuglenker und Fahrzeuglenkerinnen sowie die Mitfahrenden bei Unfällen im Zusammenhang mit dem Gebrauch des Fahrzeuges.

Lohnen sich Zusatzversicherungen beim Auto-Abo?

Carvolution bietet dir gegen einen kleinen monatlichen Aufpreis Zusatzversicherungen wie die Parkschadenversicherung, Grobfahrlässigkeitsversicherung und Verkehrsrechtsschutzversicherung.

Eine Parkschadenversicherung wird stark empfohlen. In der Theorie wären Parkschäden, also Schäden, die von Dritten an deinem geparkten Auto verursachen, durch die Haftpflichtversicherung gedeckt und somit wäre eine Zusatzversicherung hinfällig. In der Praxis ist es jedoch so, dass der Schaden beim Verursachen entweder nicht bemerkt oder ignoriert wird und der oder die Schuldige einfach weiterfahren und den Schaden ignorieren. Auf den Kosten des Schadens bzw. mindestens deinem SB bleibst du dann meist setzen.

Eine Grobfahrlässigkeitsversicherung ist eine zusätzliche Absicherung zur Vollkasko. Denn die Vollkaskoversicherung deckt zwar selbst geschuldete Schäden am eigenen Auto, kann jedoch Geld von dir zurückverlangen oder Leistungen kürzen, sollte dir grob fahrlässiges Verhalten nachgewiesen werden können. Daher kann es durchaus sinnvoll sein, diese Zusatzversicherung abzuschliessen.

Fazit

Mit dem Auto-Abo von Carvolution hast du also nicht nur ein schickes Auto, sondern auch gleich den Rundum-sorglos-Versicherungsschutz. Kein Stress, keine Sorgen – einfach nur pure Freude am Fahren!

Peugeot, Volvo & Ford Sale

Entdecke diverse Volvo Modelle und den Bestseller Ford Focus mit attraktiven Rabatten oder profitiere vom preiswerten Peugeot 208 GT mit oder ohne Anzahlung.

DE Sale 04 LP Banner Desk V5
Eine Partnerschaft mit