“Der ganze administrative Aufwand [der Fahrzeuge] wurde auf ein Minimum reduziert und wir können uns wieder auf unser Kerngeschäft konzentrieren.”, so CIO Reto Breitenmoser von der atexxi systems AG über Carvolution. Atexxi bietet mit eSyNet eine intelligente Logistiklösung für die Medikamentenverteilung in Spitälern und Heimen an. Im Gespräch erzählt Breitenmoser, wieso er von Carvolution begeistert ist und worin er den Vorteil sieht.

Herr Breitenmoser, was ist das Kerngeschäft Ihrer Firma?

Breitenmoser: eSyNet schlägt gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe, die Qualität des Supportprozesses Medikamentenversorgung steigt, das Pflegepersonal wird von mehreren repetitiven Tätigkeiten entbunden und die Dokumentation der Medikamentenversorgung automatisiert. Die Pflegekräfte können sich wieder aufs Pflegen konzentrieren, ohne administrativen Aufwand.

Wieso haben Sie sich für Carvolution entschieden?

Wir wollen uns auf unser Kerngeschäft konzentrieren: das Herstellen und Vertreiben von intelligenten Medikamentenschränken. Was wir hingegen nicht wollen, ist, uns mit Fahrzeugversicherungen und Papierkram herumschlagen. Dank Carvolution können wir nur noch ins Auto einsteigen und losfahren. Wir müssen uns um nichts kümmern. Zudem möchten wir klein und agil bleiben. Die Flexibilität von Carvolution spielt uns dabei genau in die Hände. Die Mindestlaufzeit können wir selbst bestimmen und das Kilometerpaket monatlich anpassen. Genau das brauchen wir.

Ein dritter Punkt ist nochmals die Flexibilität. Gerade bei neuen Mitarbeiter*innen können wir ein Auto auch nur 6 Monate fahren und das Abo danach verlängern. Und verlässt die neue Mitarbeiterin resp. der neue Mitarbeiter uns wieder, können wir das Auto einfach zurückgeben. Bei einem Leasing würden die Autos dann noch Jahre unbenutzt auf dem Parkplatz stehen.

Wofür benötigen Sie die Autos?

Wir benötigen die Fahrzeuge für unseren Aussendienst und Verkauf.

Welche Herausforderungen haben wir bei Ihnen gelöst?

Zuvor hatten wir ein Auto geleast. Was machen wir mit dem Auto, wenn der Leasingvertrag ausläuft? Wie hoch wird die Anzahlung und der Restwert sein? Um diese Dinge mussten wir uns den Kopf zerbrechen. All das bedeutet grossen Aufwand. Mit Carvolution ist das nicht mehr länger der Fall. Wir können das Abo nach der Mindestlaufzeit einfach weiter laufen lassen, es zurückgeben oder online ein neues aussuchen. Der ganze administrative Aufwand wurde auf ein Minimum reduziert und wir können uns wieder auf unser Kerngeschäft konzentrieren.

Gibt es etwas, was Ihnen beim Carvolution-Service noch fehlt?

Momentan nicht! Wir sind sehr zufrieden. Der gesamte Prozess von der Bestellung bis zur Abholung war sehr unkompliziert und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind immer äusserst freundlich.

Welche Unternehmen würden noch vom Carvolution Auto-Abo profitieren?

Hmm, das ist schwierig zu sagen. Ich denke, dass sich das Modell für KMUs eignet, die flexibel bleiben wollen und keine Lust haben, sich ständig um ihre Flotte kümmern zu müssen.

Eine Partnerschaft mit

Jetzt für News­letter anmelden

Neue ModelleExklusive AngeboteSonderaktionen
Jetzt abonnieren