Du hast den Durchblick nicht, welche Steckdose oder welches Ladekabel du für dein Elektroauto benutzen musst? Keine Sorge, in diesem Blog erfährst du alles über das Aufladen deines Elektroautos. Ob zuhause oder an einer öffentlichen Ladestation.

Der passende Stecker

Damit du weisst, welchen Stecker du verwenden musst, musst du wissen, welchen Steckeranschluss in deinem Elektroauto verbaut ist. In Europa ist der Stecker-Typ-2 am weitesten verbreitet und wurde deswegen als Standard-Stecker gewählt.

Zuhause aufladen

Dein Elektroauto kannst du zuhause über die Haushaltssteckdose laden. Dazu benötigst du das Mode-2-Kabel. Es hat an einem Ende einen üblichen Stecker für deine Steckdose und am anderen Ende befindet sich der passenden Stecker zu deinem Elektroauto. Die Ladedauer am 230 V-Stromnetz mit 2,3 kW variiert je nach Elektrofahrzeugtyp.
Das Aufladen zuhause eignet sich aber nur zwischendurch bzw. im Notfall, da die Hausinstallation durch das Laden sehr beansprucht wird.

Zuhause an einer Wallbox aufladen

Mit dem Mode-3-Ladekabel kannst du an der Wallbox schneller laden. Denn du kannst die Ladezeit bei dir zuhause verkürzen. Die bei dir fest installierte Ladestation liefert Strom mit deutlich höherer Ladeleistung als eine gewöhnliche Haushaltssteckdose. Sie liefert bis zu 22 kW statt 2,3 kW. Der Unterschied bei diesem Ladevorgang ist nicht nur die Wallbox, sondern auch das Kabel. Über die Wallbox lädst du dein Elektroauto mit einem Mode-3-Kabel und nicht mit einem Mode-2-Kabel. Dieses Kabel ist fest mit der Box integriert. Du musst beim Kauf nur wissen, welchen Ladestecker dein Elektroauto benötigt. Unter diesem Link findest du bei unserem Partner Helion bestimmt deine passende Ladebox.

An öffentlichen Ladesäulen aufladen

Um dein europäisches Elektroauto an öffentlichen Ladesäulen aufzuladen, benötigst du normalerweise ein Mode-3-Ladekabel mit einem Stecker-Typ-2. Für amerikanische oder asiatische Elektroautos benötigst du ebenfalls ein Mode-3-Ladekabel mit Stecker-Typ-1.

Maximale Ladeleistung

Die meisten Ladesäulen liefern Wechselstrom, dein Elektroauto speichert die Energie im Akku aber als Gleichstrom. Das heisst, dass dein Elektroauto Wechselstrom in Gleichstrom umwandeln muss. An der Schnellladestation übernimmt das die Station selbst. Das ermöglicht eine höhere Ladeleistung.

Um davon zu profitieren brauchst du einen Combo-2-Stecker, das ist eine Erweiterung des Stecker-Typ-2. Er weist zwei zusätzliche Leistungskontakte auf, die ihn zum Schnelllader machen.

Das musst du wissen

Du brauchst für an öffentlichen Ladestationen das Mode-3-Ladekabel mit Stecker-Typ-2 auf der Ladesäulenseite und mit Typ-2 oder Typ-1 Stecker (je nachdem, ob du ein europäisches oder ein amerikansiches/asiatisches Elektrofahrzeug fährst) auf der Fahrzeugseite. Für zuhause benötigst du ein Mode-2-Ladekabel.

Ladestecker elektroautoLadestecker elektroauto

Stecker-Typ-1, Stecker-Typ-2 und Combo-2-Stecker

Kostenlos CO₂ kompensieren

Kunden können gemeinsam mit Carvolution und der AVIA Tankkarte kostenlos die CO₂-Emissionen des Kraftstoffs kompensieren.

Co2 image banner okCo2 image banner ok

Eine Partnerschaft mit

Eine Partnerschaft mit