Praktisch, sicher und mit viel Platz - so muss ein Familienauto sein!

Praktisch, sicher und mit viel Platz - so muss ein Familienauto sein!

Eine Familie zu gründen ist im Leben vielleicht die größte Entscheidung, die die nächsten Jahre und den ganzen Rest des Lebens beeinflusst. Auch für die Wahldes zu kaufenden Autos gelten auf einmal ganz andere Entscheidungskriterien, denn ein Familienauto muss vor allem praktisch sein, viel Stauraum haben und grösstmögliche Sicherheit für Eltern und Kinder bieten. Mit diesen Tipps findest du schnell heraus, wie du das passende Familienauto für dich und deine Familie kaufen kannst.

Sicherheit ist ein Muss!

Natürlich sollte die Sicherheit immer ein wichtiges Auswahlkriterium sein, wenn du ein Auto kaufen möchtest. Für ein Familienauto spielt dies eine noch grössere Rolle, weil du auch für die Sicherheit der restlichen Mitglieder deiner Familie verantwortlich bist. Folgende Aspekte solltest du bei einem Vergleich der unterschiedlichen Modelle, die du ins Auge gefasst hast, berücksichtigen.

  • Sicherheitssysteme wie Airbags, ABS und ESP sind in einem Familienauto ein Muss.
  • Hast du ein betreuungsintensives Kleinkind? Wenn du es auf dem Beifahrersitz und entgegen der Fahrtrichtung in einem Kindersitz sichern willst, dann wirf einen Blick auf das Airbag-System des Beifahrers. Diesen Airbag musst du abschalten können!
  • Kinder drücken gerne auf Knöpfe und spielen gerne mit dem elektrischen Fensterheber. Achte darauf, dass du im Familienauto die Bedienelemente vom Fahrersitz aus sperren kannst.
  • Die Türen hinten müssen über eine Kindersicherung verschliessbar sein. Idealerweise kannst du sie von der Fahrertür aus bequem an- und abschalten.
  • Es ist ausserdem lohnenswert, einen zusätzlichen Spiegel zu kaufen und zu installieren, in dem du die Kinder auf dem Rücksitz sehen kannst.
  • Ein Parkwarner ist in einem Familienauto kein Luxus, denn vor allem kleine Kinder kannst du vom Fahrerplatz aus manchmal nur schlecht oder überhaupt nicht sehen. Mit diesem Warnsystem wirst du beim Ein- und Ausparken auch dann gewarnt, wenn die Kinder hinter einem Ball herspringen.

Platz für Kinder

Ein klassisches Familienauto ist der Kombi. Viele Familien kaufen diese Art von Wagen, weil er im Vergleich zu anderen Typen von Autos für Familien viele Vorteile bietet.

Ein Kombi bietet einiges an Stauraum für Familien auf der hinteren Ladefläche. Zusammengeklappt passt dort der Kinderwagen mit Leichtigkeit hinein, wenn es am Wochenende für einen Spaziergang ins Grüne hinausgeht. Und dank der Klapptür auf der hinteren Seite ist der Buggy rasch ein- und ausgeladen. Aber auch beim Einkaufen für eine Familie für die ganze Woche spielt der Kombi seine Stärken aus. Eine vierköpfige Familie verbraucht normalerweise viele Lebensmittel und Getränke. Auch bei der Fahrt in den Urlaub muss einiges im Familienauto verstaut werden können.

Ebenso entscheidend ist die Anzahl der Sitze im Familienauto. Gerade bei grösseren Familien - oder wenn mehr Nachwuchs unterwegs ist - freust du dich, wenn die Menge der Sitze erweiterbar ist. Auch solltest du darauf achten, dass diese Sitze möglichst einfach und mit wenig Kraftaufwand ein- und eventuell auch ausgebaut werden können.

Zum Komfort eines Familienautos trägt auch die Breite und Höhe der Türen bei. So müssen Kinder bis zum 12. Geburtstag - oder bis sie nicht grösser als 1,50 Meter sind - im Kindersitz mitfahren. Dies schreibt der Gesetzgeber für die Sicherheit des Nachwuchses vor. Sind die Türen zu klein, dann wird das Anschnallen der Sprösslinge in den Sitzen eine Qual, die du dir lieber ersparst. Achte beim Kaufen der Familienkutsche auf genügend Platz. Wenn du einen Kindersitz schon angeschafft hast, dann nimm ihn mit, wenn du das künftige Familienauto auswählst. Hier lohnt der Vergleich zwischen verschiedenen Modellen am Markt.

Ausserdem solltest du vor dem Kaufen eines Familienautos einige Punkte zu den Sitzplätzen mit der Bedienungsanleitung des Fahrzeugs klären. Welche Sitzplätze sind überhaupt freigegeben für die Verwendung von universellen Kindersitzen? Reicht die Gurtlänge? Ist das Gurtschloss erreichbar? Wie viele Kindersitze passen auf die Rückbank?

Ein Kinderfreundlicher Innenraum

Wo Kinder sind, ist oft auch Schmutz nicht weit - eine manchmal leidvolle Erfahrung für Eltern. Auch im Auto hält sich der Nachwuchs nicht immer zurück. Beim Kaufen eines Familienautos solltest du auch auf die Gestaltung des Fahrzeuginnenraums und die verwendeten Materialien achten. Wie leicht lassen sich diese reinigen?

Vor allem auf längeren Fahrten - beispielsweise in den Urlaub - bist du dankbar, wenn das Familienauto weitere Annehmlichkeiten bietet. Zunächst natürlich sollte er genügend Platz für die Beine bieten, damit jeder gemütlich sitzen kann. Aber auch an die Höhe der Sitzfläche solltest du denken. Wenn diese eher niedrig ist, können kleine Kinder nur schwer während der Fahrt aus dem Fenster schauen. Besonders dann, wenn es an unbekannte Orte geht, ist die Neugierde beim Nachwuchs gross, viel zu sehen. Wenn du ein Familienauto kaufen willst, dann sollten auch die Kinder vor dem Kaufen die Gelegenheit zum Probesitzen bekommen.

Zusätzlich können andere Details den Unterschied ausmachen, ob längere Fahrten Freude oder Qual werden. Gibt es zum Beispiel Halterungen für Trinkflaschen? Mit ihnen ist man bei der Fahrt nicht so stark darauf angewiesen, häufig zur Versorgung von Sohn und Tochter anhalten zu müssen.

Auch ein Multimedia- und Unterhaltungssystem kann die Urlaubsfahrt im Familienauto entspannen, wenn sich die Sprösslinge auch mit sich selbst beschäftigen können und ihren Lieblingsfilm auf DVD schauen können. Natürlich kannst du nachträglich ein System zum Einbauen kaufen, am besten ist das Multimediasystem bei der Anschaffung des Familienautos schon fest eingebaut. Dann ist es schon fest verbaut und fliegt bei einer starken Bremsung nicht durch die Fahrgastzelle und wird zum potenziellen Risiko für die Sicherheit der Mitfahrenden.

Alternativen zum Kombi


Wenn du mehr als zwei Kinder hast, ist der Kombi vielleicht nicht das passende Familienauto für dich, weil es dann an genügend Platz für alle mangelt. Als Alternative kannst du dir einen Van anschauen oder auch einen SUV kaufen. Bei grösseren Familien solltest du hier gut vergleichen, welche Art von Wagen für dich und deine Familie am besten als Familienauto passt. In den letzten Jahren sind SUVs immer populärer bei Familien geworden. Dies liegt nicht zuletzt auch daran, dass ein SUV - nicht nur im Vergleich zu einem Kombi - mehr Fahrspass bietet. Kritisch sehen viele, dass SUVs in der Regel verhältnismässig viel Sprit schlucken. Diesen Verbrauch solltest du bei der Wahl des Familienautos auch berücksichtigen. Mancher Wagen, der vor dem Kaufen noch wie eine gute Wahl aussah, kann im Alltag schnell den Ruf als Geldvernichter und Umweltverschmutzer bekommen.