Bestimmt weisst du, dass in der Schweiz das Auto zu den grössten Haushaltsausgaben gehören. Trotzdem werden die Kosten regelmässig massiv unterschätzt. Das hat damit zu tun, dass die Kosten übers Jahr verteilt anfallen und das insbesondere die Abschreibung bzw. der Wertverlust des Fahrzeugs oft zu wenig berücksichtigt wird. Lies den Blog und find heraus, wie du die Gesamtkosten deines Autos immer im Blick behältst.

Möchtest du dir ein neues Auto anschaffen, dann solltest du dich im Vorfeld mit den Gesamtkosten auseinandersetzen. Sei dies beim Autokauf, beim Leasing oder beim Auto-Abo von Carvolution. Hilfreich sind dabei Daten vom TCS für die später anfallenden Betriebskosten, aber auch indikative Werte von der Allianz für den Wertverlust vom Auto. Wie eine solche Berechnung aussehen kann, wird dir nachstehend detailliert erklärt.In der nachfolgenden Tabelle siehst du auf der linken Seite die Kosten für Kauf oder Leasing aufgezählt, während auf der rechten Seite das Auto-Abo von Carvolution aufgeführt ist. Dort ist im monatlichen Fixpreis bereits alles rund ums Auto inklusive.

Beispielrechnung

Kleinwagen

Beispielrechnung für einen Kleinwagen. Kosten pro Monat bei einer Haltedauer von 3 Jahren.

Im konkreten Beispiel eines Kleinwagens lässt sich ermitteln, dass folgende Kosten bei Haltedauern von ein, drei und acht Jahren anfallen:

  • Haltedauer ein Jahr: 581 CHF pro Monat
  • Haltedauer drei Jahre: 532 CHF pro Monat
  • Haltedauer 8 Jahre: 381 CHF pro Monat

Es gibt diejenigen Kosten, die relativ einfach zu ermitteln sind. Dazu zählen die Garagierungskosten und der Treibstoff resp. die Ladekosten. Weiter gibt es kleinere Kosten wie zum Beispiel Nebenauslagen oder Kosten für die Fahrzeugpflege. Die grössten Kostentreiber bei einem Auto sind folgende:

  • Abschreibung und Wertverlust

  • Versicherung (Vollkasko- und Haftpflichtversicherung)

  • Service und Reparaturen

  • Reifenkosten (Kauf, Lagerung und Wechsel)

  • Steuern

  • Finanzierungskosten


Abschreibung und Wertverlust

Der Abschreiber bzw. der Wertverlust des Autos unterscheidet sich von Marke und Modell. Weiter wird er auch durch den Markt und die Nachfrage beeinflusst. Möchtest du es ganz genau wissen, gibt die Allianz gute Richtwerte für eine einfache Ermittlung des zukünftigen Verkaufspreises des Autos:

  • Ein Auto verliert im ersten Jahr etwa einen Viertel seines Listenpreises. Also des Preises, den der Hersteller für ein Fahrzeug unverbindlich empfiehlt. Ein drei Jahre altes Fahrzeug ist beim Verkauf etwa noch 50 Prozent seines Listenpreises wert.


Du siehst also, der Wertverlust eines Autos ist in den ersten Jahren enorm. Am Beispiel von einem Kleinwagen sehen die Kosten für Abschreibung bzw. Wertverlust wie folgt aus. Der Fahrzeugpreis entspricht 24’100 CHF. Zusätzlich kommen noch 3’848 CHF für die Sonderausstattung hinzu.

  • Restwert nach 1 Jahr: 20’961 CHF

  • Restwert nach 3 Jahren: 13’974 CHF

Wenn man einen realistischen Einkaufsrabatt von rund 10% annimmt, liegen die monatlichen Kosten des Wertverlustes bei einem Jahr bei 349 CHF und bei drei Jahren bei 311 CHF pro Monat.

Du musst wissen, dass der Rabatt dabei keinen Einfluss auf den Restwert hat, denn dieser wird vom Markt bzw. der Werthaltigkeit des Autos bestimmt. Deshalb wird der Restwert auf Basis des Listenpreises, also dem Fahrzeugpreis plus der Sonderausstattung berechnet. Und der Wertverlust entspricht der Differenz zwischen dem Kaufpreis und dem Restwert.

Betriebskosten

Dank dem TCS lassen sich online die Betriebskosten eines Autos relativ einfach ermitteln. Klick auf folgenden Link und suche ganz einfach nach Marke, Modell und spezieller Ausstattung. Basierend auf einer Haltedauer von 8 Jahren ermittelt der TCS, abhängig von der jährlichen Kilometerleistung, die Betriebskosten, wie Versicherung, Steuern, Wartung, Service und Bereifung. Es ist für dich wichtig zu wissen, dass die durchschnittliche Haltedauer in der Schweiz kürzer als 8 Jahre ist und die Kosten demnach höher ausfallen können.

Kleinwagen table

Für einen Kleinwagen mit dem Fahrzeugpreis von 24’100 CHF ergeben sich bei der Kilometerleistung von 11’000 Kilometer pro Jahr folgende Kosten:

  • Versicherung: 795 CHF pro Jahr
  • Service und Reparaturen: 549 CHF pro Jahr
  • Reifenkosten: 331 CHF pro Jahr
  • Steuern (im Kanton Zürich): 199 CHF pro Jahr

Das sind zusätzliche Betriebskosten von 157 CHF pro Monat.

Kaufst du dein Auto, kannst du die Berechnung an dieser Stelle eigentlich abschliessen. Da aber viele ihr Auto leasen oder anders finanzieren, lohnt es sich auch einen Blick auf mögliche Finanzierungskosten zu werfen.

Finanzierungskosten

Zur Vereinfachung kann angenommen werden, dass während der Haltedauer im Schnitt die Differenz zwischen Fahrzeugwert und Restwert finanziert werden muss. Beziehungsweise der Wert des Autos (beim Kleinwagen ist damit der Fahrzeugpreis und die Sonderausstattung gemeinsam 27’948 CHF, abzüglich des angenommenen Rabatts gemeint, somit 25’153 CHF) und dem Restwert nach einem Jahr: 20’961 CHF. Im Schnitt müssen somit 23’031 CHF finanziert werden. Bei einem Zinssatz von 3.9% ergibt das 899 CHF pro Jahr beziehungsweise 75 CHF pro Monat. Bei drei Jahren betragen die monatlichen Finanzierungskosten 64 CHF pro Monat.

Rechnung finanzierung carvolution

Werden die einzelnen Positionen kumuliert, sieht die Berechnung wie folgt aus:

Kosten bei einer Haltedauer von drei Jahren

  • Abschreibung bzw. Wertverlust 311 CHF pro Monat

  • Betriebskosten 157 CHF pro Monat

  • Finanzierung 64 CHF pro Monat

Total 532 CHF pro Monat


Kosten bei einer Haltedauer von einem Jahr

  • Abschreibung bzw. Wertverlust 349 CHF pro Monat

  • Betriebskosten 157 CHF pro Monat

  • Finanzierung 75 CHF pro Monat

Total 581 CHF pro Monat


Bei einer Haltedauer von mindestens 8 Jahren betragen dieselben monatlichen Kosten gemäss TCS rund 380 CHF.

Behältst du dein Auto mindestens 8 Jahre, kannst du die Daten relativ einfach von den TCS Daten ableiten. Allerdings ist die Annahme von 8 Jahren heute etwas überholt, da in der Schweiz das Auto öfters gewechselt wird. Die monatlichen Kosten bei einem Kauf würden 381 CHF pro Monat betragen. Wenn das Auto in irgendeiner Form finanziert wird, sei dies mit einem Leasing oder einem Kredit, wären die Kosten höher.

Grafik preisvergleich tcs

Wie lange möchtest du das Auto fahren?

Fakt ist, dass die Kosten bei einer längeren Haltedauer sinken. Allerdings steigt mit einer längeren Dauer, gerade in Zeiten, in denen sich Autos und insbesondere die Technologie bei Elektroautos rasant verändert, das Restwertrisiko. Bevor du dir also ein neues Auto anschaffst, musst du dir im klaren sein, wie lange du dein Auto tatsächlich fahren möchtest. Bei einer Dauer von bis zu vier Jahren eignet sich zumindest aus finanzieller Sicht ein Auto im Abo von Carvolution. Auch hat man durch den monatlichen Fixpreis die Gesamtkosten des Autos im Auto-Abo immer im Blick. Denn Versicherung, kantonale Einlösung, Steuern, Service und Bereifung sind bei Carvolution bereits inbegriffen.

Ist die individuelle Ausstattung des Fahrzeugs ein zentrales Kriterium für dich, dann macht der Kauf oder auch ein Leasing in einigen Fällen mehr Sinn.

Ist das Interesse vorhanden und du möchtest eine individuelle Berechnung, dann kannst du dich gerne unter contact@carvolution.com oder unter +41 62 531 25 25 melden. Die Kosten vom eigenen Auto werden dann Schritt für Schritt durchgegangen.

Black Friday

Profitiere von der Black Friday Aktion und erhalte 1 Monat gratis. Auf alle Abos, schon ab 24 Monaten. Jetzt Offerte erhalten.

DE LP Banner Desk Black Friday 2022
Eine Partnerschaft mit