Unvorhersehbare Ereignisse zwingen Unternehmen noch stärker auf die eigene Liquidität zu achten und die Ausgabenseite besonders im Blick zu behalten. Doch wie kann ein Unternehmen Geschäftsautos beziehen, ohne dass diese bei Nichtgebrauch die eigene Bilanz zu stark belasten?

In Krisensituationen gilt es, die eigene Liquidität in kürzester Zeit bestmöglich zu schonen und die Fixkosten auf ein Minimum zu reduzieren. Dies solange, bis sich der Geschäftsgang wieder normalisiert hat. Mit Instrumenten wie der Kurzarbeit können auf Personalseite die Kosten gesenkt werden. Mit Lieferanten lassen sich Lieferungen pausieren oder das Lieferdatum verschieben. Ein gekauftes oder geleastes Fahrzeug, in vielen Fällen sogar mehrere, müssen jedoch zu jedem Zeitpunkt und ohne Kompromisse finanziert und unterhalten werden.

So sind deine Autos nicht mehr länger Fix- sondern variable Kosten

Bei Carvolution können Unternehmen ihre Geschäftsauto jederzeit flexibel zurückgeben. Denn ein Geschäftsauto, das im Abo bezogen wird, kann nach einer frei wählbaren Mindestlaufzeit monatlich retourniert oder gewechselt werden. Beim Leasing hingegen müssen bei vorzeitiger Kündigung saftige Strafen bezahlt werden. Durch diese Freiheit wird das Auto, oder die gesamte Flotte, nicht mehr länger zu fixen, sondern zu variablen Kosten, die sich dem Geschäft optimal anpassen. Dadurch können alle Aufwendungen rund ums Auto bei Bedarf reduziert bzw. vollständig pausiert oder final beendet werden.

Fahrzeuge, die du bei Bedarf wieder loswirst

Ein Auto im Abo bringt neben dem Vorteil der Flexibilität auch eine erhebliche administrative Entlastung. Das Auto wird zu einem monatlichen Fixpreis inklusive der Versicherung, Steuern, Einlösung, der richtigen Bereifung sowie Reparatur und Wartung bezogen. Während bei einem Leasing oder dem Autokauf meist für mehrere Jahre geplant wird und entsprechende Verbindlichkeiten eingegangen werden, startet ein Auto-Abo ab 3 Monate Laufzeit. Wer mit Sicherheit sagen kann, dass ein Fahrzeug länger in Gebrauch ist, kann sich auch beim Auto-Abo länger verpflichten und dabei von tiefen Preisen profitieren. Doch selbst bei sehr flexiblen Vertragslaufzeiten ist das Auto-Abo nicht nur bequem, sondern auch preislich attraktiv. In einer von Comparis durchgeführten Studie stand im Fazit: Ein Auto-Abo lohnt sich für viele Schweizer und gegenüber dem Leasing ist es finanziell in jedem Vergleich die günstigere Alternative.

Das Auto-Abo als preiswerte und vor allem flexible Lösung

Carvolution erreicht bei der Beschaffung der Autos signifikante Mengenrabatte, die als attraktive Preise an die Kunden weitergegeben werden. Weiter entstehen Kostenvorteile durch Kooperationen, wie beispielsweise mit der Mobiliar. Denn auch die Vollkaskoversicherung ist Teil vom Auto-Abo. Ein Auto im Abo ist wie das eigene Auto, aber ohne zu hohe Kosten und einer langen Vertragsbindung. Die Kunden überlassen Carvolution die komplette Verwaltung der Fahrzeuge und erhalten im Gegenzug das Rundum-sorglos-Paket mit einem Höchstmass an Flexibilität und Kostentransparenz ohne grosses finanzielles Risiko.

Eine Partnerschaft mit

Für unseren News­letter anmelden