Was genau ist ein Wasserstoffauto? Gibt es bereits Wasserstofftankstellen? Und ist das etwas für die Zukunft? Wenn du dich auch fragst, was es mit Brennstoffzellenautos mit Wasserstoff auf sich hat, dann lies den Blog und finds heraus.

Wasserstoffauto - wie funktioniert das genau?

Vorweg, momentan gibt es nur wenige und teure Wasserstoffautos auf dem Markt und auch das Netz an Wasserstofftankstellen ist sehr klein gestreut.

Nun zur Frage, wie funktioniert das Wasserstoffauto denn genau? Im Grunde genommen sinds Elektrofahrzeuge. Der Unterschied? Vereinfacht gesagt ist im Fahrzeug eine Brennstoffzelle samt Wasserstofftank verbaut, die den Strom für den Antrieb während der Fahrt produziert. In der Brennstoffzelle wird elektrischer Strom aus Wasserstoff gewonnen. Wasserstoff und Luftsauerstoff reagieren zu Wasser, dabei entstehen Wärme und elektrische Energie. Die Energie treibt dabei den Elektromotor an.

Momentan sind der Hyundai Neco und der Toyota Mirai auf dem Markt. Auch Mercedes hatte ein Wasserstoffauto im Angebot, es aber wieder vom Markt genommen.

Wasserstofftankstellen - wo sind die?

In der Schweiz gibt es momentan sieben Wasserstofftankstellen. Vier weitere sollen noch dieses Jahr gebaut werden. Im Jahr 2022 sollen acht weitere dazu kommen. Wie du siehst, wird das Angebot ausgebaut. Es kann aber noch lange nicht davon gesprochen werden, dass es eine flächendeckende Versorgung mit Wasserstofftankstellen in der Schweiz und auch nicht in Europa gibt. Alle Länder stecken noch in den Kinderschuhen. Mal schnell nach Frankreich in die Ferien zu fahren, ist deshalb schwierig mit einem Wasserstoffauto.

Sind Wasserstoffautos emissionsfrei?

Das Wasserstoffauto gilt als Zero Emission Vehicle (ZEV). Der elektrochemische Prozess geschieht emissionsfrei. Es müssen aber auch Emissionen berücksichtigt werden, die bei der Erzeugung des Wasserstoffs anfallen. Dann sieht das ganze nochmals ein bisschen anders aus. Wird Wasserstoff mit Erdgas hergestellt, sieht es nicht sehr gut aus. Anders, wenn der Strom aus erneuerbaren Energien kommt, dann sieht es viel besser aus. Mit der Frage nach langfristigen Ersatz für fossilen Brennstoff bietet Wasserstoff und Brennstoffzellenautos sicherlich eine Option. Allerdings nur, wenn die Energie aus regenerativen Energiequellen wie Photovoltaik, Wind- und Wasserkraft, Solarthermie, Geo-Thermie und Biomasse stammt.

Carvolution bietet momentan noch keine Wasserstoffautos im Auto-Abo an. Sobald die Nachfrage dafür aber da ist, werden sie sicherlich auch im Angebot sein. Ist das Wasserstoffauto etwas für dich resp. interessierst du dich dafür? In der Zwischenzeit findest du hier alle unsere Autos.

Adventskalender

  • Gratis Monate
  • Kostenlose Auslieferungen
  • Carvolution Hoodies
  • Und vieles mehr
Banner img adventBanner img advent
Eine Partnerschaft mit